Inge Christine

therapeutin, Coach, Kreistanzleiterin, Trommelpädagogin

Mein Weg als Coach, Begleiterin & Therapeutin

Mittlerweile bin ich mehr als 30 Jahre therapeutisch tätig. In der Rückschau hat mich im Kern immer interessiert, wie ein Mensch zu innerer Ganzheit und Heilung und auf dem sanftesten und bewusstesten Weg zu einer wahren Verbindung mit seiner Seele gelangen kann. Ich habe systemische, körper- und traumatherapeutische sowie energetische, spirituelle und schamanische Wege studiert, mich mit den Weltreligionen sowie indigenen Kulturen befasst und arbeite als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Wegbegleiterin in eigener Praxis. Zudem bilde ich HeilpraktikerInnen für Psychotherapie aus, gebe Seminare, unterrichte therapeutische Methoden (EMDR, NLP, Lösungsorientierte Therapie, Systembrett, Klopfakupressur, Heilmagnetische Ordnungstherapie etc.) und bin seit 25 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.

 

Mehr zu meinem begleiterischen, therapeutischen und Ausbildungsangebot ... www.campuspsychotherapie.de  und www.emdr-augsburg.de

Mein Tanzweg

Mein großes Interesse gilt seit frühester Zeit Tanz, Musik, Kunst, Reisen, Kultur und indigenen Kulturen. Der Kreistanz, den ich bei regelmäßigen multikulturellen Treffen als junge Erwachsene kennenlernte, entwickelte eine magische Anziehungskraft auf mich. Es war wunderbar zu sehen, wie Menschen der unterschiedlichsten Kulturen durch Tanz Gemeinschaft, Freude und Verbindung erlebten. Später folgten Tanzreisen, und in meiner ersten Ausbildung als Ergotherapeutin war Kreistanz fester Lehrinhalt. Dort konnte ich die positive Wirkung des Tanzes auf Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen erfahren. Heute ist es mir wichtig, die heilende Kraft des Kreistanzes als persönlichen Wachstumsweg mit anderen zu teilen, um den Herausforderungen der heutigen komplexen Welt mit Einfachheit, Herzverbundenheit und Verwurzeltsein zu begegnen. Sehr inspiriert haben mich Lehrerinnen wie Laura Shannon (Findhorn), Ziriah Voigt, Bruder Georg und andere. Im Moment studiere ich intensiv Kreistänze und die Arbeit mit der Schamanentrommel bei Ilonka Hörmann, einer wunderbaren Lehrerin mit jahrzehntelanger Tanzerfahrung. Ich fühle mich gesegnet, dieses kostbare Geschenk und all mein Wissen an Einzelne und an Gruppen weitergeben zu können, um bewusst Leichtigkeit, Lebendigkeit, Lust, Freude, Genuß, Spirit und Spiel ins Leben einzuladen. Fortsetzen werde ich meine Tanzausbildung bei Laura Shannon in Bad Herrenalb.

Mein Trommelweg

Die Trommel ist mir zu einer treuen Begleiterin geworden. Sie gehört ganz selbstverständlich zu meinem Leben und zu meinen Alltag. Indem sie ihre Weisheit mit mir teilt, schenkt mir ein ganz besonderes Verbundensein mit mir selbst, mit Mutter Erde und dem Kosmos. Ich liebe es, intuitiv im Schamanenrhythmus zu trommeln und die Trommel mit Einzelnen und Gruppen heilend einzusetzen. Es ist die Zeit gekommen, gemeinsam mit anderen zu trommeln. Daher biete ich Trommelabende, häufig in Verbindung mit Stille oder im Anschluss an das Kreistanzen an. Auch der Trommelbau ist zu einer Seelenaufgabe geworden. Du kannst Dir selbst unter meiner Anleitung eine schamanische Trommel in verschiedenen Größen bauen, auch eine Powwow-Trommel, oder ich baue für Dich Deine Trommel.